Die eigene Wahrheit leben

Wie ich zur Wegbegleiterin für Frauen wurde.

"Sich wie ein Farnblatt entrollen und unbegrenzte Fülle entdecken – das kannst auch Du.“

Steffi Fischer

Warum ich heute hier bin

Meine Berufung

Immer wieder fragen mich Frauen, wie ich zu der feinfühligen Mentorin wurde, die ich heute bin. Die Antwort lautet: Ich habe erlebt, wie es ist, mich selbst fast ganz zu verlieren. Ich bin gestrauchelt, gefallen und habe in der dunkelsten Phase sogar um mein Leben gekämpft. Ich habe aber auch erlebt, wie es ist, Stück für Stück zu heilen. Ich habe mich sanft entrollt wie ein Farnblatt und immer mehr über mich und das Leben dazugelernt. Auf diesem Weg bin ich auch der Energiearbeit, den ätherischen Ölen, Human Design, Hypnose und ThetaHealing begegnet. Und ich habe meine wahre Berufung gefunden: Frauen zurück in Ihre weibliche Kraft zu führen. 

Jahrgang

1972

Sternzeichen

Wassermann

Aszendent

Krebs

Human Design

Emotional manifestierende Generatorin 1/3

Energie

Wirkend (7 definierte Zentren)

Aura

Umarmende Aura mit geschütztem Kern

Genius

Das Geschenk der Einfachheit manifestieren

Seelenfarbe

Violett

Business

Ein buntes Buffet aus Dingen, die mir richtig Freude machen

Erfolgsweg

Nicht linear, das ist meine Superpower

Heimat

Die Tiefe

Meine Reise in die Tiefe

Ich war 34 Jahre alt und nur noch ein Schatten meiner Selbst, als mein Leben eine unerwartete Wendung nahm. 20 Jahre Bulemie und Magersucht hatten nicht nur meinen Körper, sondern auch meine Seele gezeichnet. Ich stand am Scheideweg zwischen Leben und Tod.

Seit meiner Pubertät habe ich stark mit mir und meinem Leben gehadert. Ich fand es wohl besser, ganz zu verschwinden und entzog meinem Körper nahezu alles, was er brauchte. Fast hatte ich Erfolg – eines Tages musste ich mit dem Rettungswagen abgeholt und in einer Klinik notversorgt werden. Wieder zu Hause geschah etwas Unerwartetes. Eines Nachts wachte ich plötzlich auf und fühlte mit jeder Faser: „Ich will leben. Und wenn ich leben will, muss ich mich nähren.“ Damals war ich mir dieser tiefen Doppeldeutigkeit noch nicht bewusst, aber: Ich stand ganz bewusst für mich auf. Ich ging zum Kühlschrank und machte mir ein Brot. Diese kleine Mahlzeit war der Beginn meines Heilungsweges. Nach jahrelangem Hin und Her unter suizidalen Gedanken war da jetzt einfach ein ganz klares Ja zum Leben in mir.

Bis zu diesem Zeitpunkt hätte ich mich nie getraut, mein Handy auszuschalten, mein Arbeitsfeld zu verlassen und drei Monate in eine Klinik zu gehen. Doch plötzlich wusste ich, dass ein Klinikaufenthalt das einzig Stimmige war, was ich für mich tun konnte. Dabei war es mir sehr wichtig, eine ganzheitliche Klinik mit spirituellen Ansätzen zu finden. Doch die Ohren meines Arztes waren dafür taub: Er wollte mich in eine rein schulmedizinische Einrichtung schicken. Ich weiß nicht mehr wie ich es schaffte, meine wenige Lebensenergie zu mobilisieren und für meinen Weg zu kämpfen. Aber schlussendlich bekam ich genau den Therapieplatz, den ich mir gewünscht hatte. Als ich die Klinik nach drei intensiven Monaten verließ, standen meine Lichter vor allem durch den ganzheitlichen Therapieansatz für nachhaltige Veränderung auf grün. Ich fühlte Lebensmut & Lebensfreude. Stück für Stück ging ich in meinem Alltag voran, machte viele mutige, kleine und große Schritte. Manchmal zögerte ich, blieb stehen oder schlug eine andere Richtung ein.

Wunderbare Therapeutinnen und Mentorinnen haben mich damals begleitet – dafür bin ich unendlich dankbar. Durch Human Design habe ich erfahren, wie ich meiner Energie entsprechend vertrauensvoll leben kann. Mit den ätherischen Ölen ging ich einen sehr tiefen Weg, um mich mit ihnen alltagsnah unterstützend selbst zu begleiten. Mit Reiki, erlebte ich Energien zu fühlen und bewusst zu lenken. Durch Hypnose, in tiefere Schichten vorzudringen und durch Theta Healing, alte Blockaden aufzulösen. Die Ausbildung zur Psychologischen Heilpraktikerin verhalf mir zu einem tiefen Wissen und Verständnis für die menschliche Psyche.

In der Rückschau kann ich sagen, dass sich mein Leben immer dann positiv verändert hat, wenn ich radikal ehrlich mit mir selbst war und wirklich hingeschaut habe – wenn ich zu meinem wahren Kern tiefe Verbindung fühlte. Heute bin ich eine Frau, die inmitten ihrer naturgemäßen Energie ist. Natürlich gibt es weiterhin Herausforderungen. Sie sind Teil unseres Lebens. Aber ich begegne ihnen anders, weil ich tiefer mit mir selbst verbunden bin. Zudem hat mein Selbsterfahrungsprozess mich auch Resilienz und Demut gelehrt. Du siehst, ich war am dunkelsten Punkt und habe zurück ins Licht gefunden. Ich weiß, dass es möglich ist. Ich möchte Dich ermutigen: Du kannst es auch! Dabei müssen meine Schritte nicht Deine Schritte sein. Du darfst Deine eigene Wahrheit finden. Ich glaube an Dich!

Das sagen meine Kundinnen

Meine Werte, meine Philosophie des Raum Haltens.

Ich fühle mich in meiner Arbeit nicht vordergründig als Mentorin oder Coachin. In erster Linie geht es darum, RAUMHALTERIN zu sein. Für mich heißt das, in meinen Begleitungen – nichts unnatürlich zu forcieren. Nicht manipulieren oder künstlich voran treiben. Auch der Leere erlauben, dass sie ihren naturgemäßen Platz einnimmt. Da wo wir leer werden, werden wir frei von Unstimmigem. Erst in der Leere ist dieser FreiRaum für das intuitive Fühlen des Stimmigen. Raumgeberin SEIN heißt, auch der Energie der Entwicklung das Feld halten und dafür auch im Coaching und Mentoring, den Dingen aus dem Weg zu gehen, also die eigenen Sichtweisen mitunter zurückzunehmen & dem Fluss der Energien zu vertrauen, als das sich alles STIMMIGE für meine Kundinnen auf höchste und beste Weise entfalten wird. Wann immer das Werden sich ins Leben atmet – sowohl der Zeitpunkt also auch ein Ergebnis lassen sich nicht manipulieren. Eine feinfühlige Raumhalterin ist nach meinen Werten auch jene Frau, die ihr Wissen NICHT allem voran stellt, oder einzig mit ihrem Wissen eine Bühnenpräsenz forciert. Denn was „wissen“ wir schon. Eine Raumgeberin ist im Vertrauen mit ihrem eigenen intuitiven Raum der Erfahrung und schöpft aus dieser Quelle, die Essenz für alles was es braucht.

Meine Qualifikationen

Lass uns über Deine Reise sprechen!

Du möchtest jetzt für Dich losgehen und Dein Angebot buchen?
Du hast Fragen zu den Möglichkeiten oder verspürst noch etwas Unsicherheit? Ruf mich gern an oder schreibe mir eine Mail.
Ich freue mich auf Dich!